google-site-verification: googleea2584cc8439f07a.html
 
 

Schubertsche Buchhandlung - Coburg

Bücher seit 1900                                                      Das Buch lebt!

Willkommen auf der Web-Seite der Schubertschen Buchhandlung in Coburg!


Seit über 100 Jahren sind wir für Leserinnen und Leser da - mittlerweile in der 3. Generation.

Die persönliche Beratung unserer Kundinnen und Kunden sowie das Entdecken der großartigen Schätze im Bereich der Literatur für kleine und große Menschen liegen uns ganz besonders am Herzen.                                                                                                                                        Auch bei der Suche nach Fachliteratur, Ratgebern, Reiseführern, Biographien, Loseblattsammlungen, Lernhilfen für Schüler und der Recherche zu antiquarischen Büchern stehen wir Ihnen mit Rat und Tat bei.

 Unsere Schwerpunkte:

  • Kinderbücher

  • Bilderbücher

  • Aktuelle Neuerscheinungen

  • Krimis

  • Reduzierte Bücher

  • Selbstverständlich können Sie über uns auch E-Books beziehen!

  • Eine große Auswahl an Grußkarten und Photokarten

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihren Anruf oder eine E-Mail!


Birgit Schubert  &  Eveline Weidenhöfer




Unser besonderer Kinderbuch-Tipp:

Ein phantasievolles  Abenteuer mit einem ängstlichen Jungen und einem griesgrämigen  Elefanten, die das Blaue Wunder suchen – und die Freundschaft finden.

Paul ist zehn und leider weder groß, noch stark. Oder mutig. Und genau  deshalb macht ihm Matze Motzmann in seiner Schule das Leben auch zur  Hölle. Das kann auf keinen Fall so weitergehen! WIE es dann aber  weitergeht, hätte Paul sich niemals träumen lassen: Ausgerechnet auf dem  Schulklo erscheint ihm Elvira Meier, von Beruf Fee, und verspricht ihm –  ein Wunder. Er müsse es nur selbst abholen, und zwar in Bielefeld,  Rathaus, 3. Stock, und dann gleich links. Natürlich mit einem echten  Helden als Begleiter. Paul ist begeistert. Dass dann allerdings nicht  Superman, sondern ein griesgrämiger dicker Elefant mitkommt, ist erst  der Anfang der wohl verrücktesten, charmantesten und chaotischsten  Heldenreise, die die Welt je gesehen hat.

Mit vielen wunderbaren zweifarbigen Bildern von Betina Gotzen-Beek!


Unser Buch-Tipp:

Hamburg 1946/47 - Steineklopfen, Altmetallsuchen, Schwarzhandel.
Der 14jährige Hanno Dietz kämpft mit seiner Familie im zerstörten Hamburg der Nachkriegsjahre ums Überleben. Viele Monate ist es bitterkalt, Deutschland erlebt den Jahrhundertwinter 1946/47.
Eines Tages entdeckt Hanno in den Trümmern eine nackte Tote - und etwas abseits einen etwa dreijährigen Jungen. Der Kleine wächst bei den Dietzens in Hamburg auf. Monatelang spricht der Junge kein Wort. Und auch Hanno erzählt niemandem von seiner grauenhaften Entdeckung. Doch das Bild der toten Frau inmitten der Trümmer verfolgt ihn in seinen Träumen.
Erst viele Jahre später wird das einstige Trümmerkind durch Zufall einem Verbrechen auf die Spur kommen, das auf fatale Weise mit der Geschichte seiner Familie verknüpft ist ....